Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 211
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee »

Hallo liebe Rührer/-innen,

ich hab eine etwas ungewöhnliche Frage.
Heut war eine liebe Freundin bei mir, deren Labradorhündin allergiebedingt sehr von Juckreiz geplagt ist. Speziell arg ist dieser Juckreiz nach dem Baden mit Shampoo (aus konventioneller Hundekosmetik).
Ich riet ihr zuerst, den Hund halt nur mit Wasser zu baden (bzw. schwimmen gehen zu lassen), was aber leider nicht möglich ist, da die Labbi Dame ein ziemliches Schweinderl ist und sich gerne in Mist oder Aas wälzt, was mit reinem Wasser nicht abgeht.

Ich hab mich also mal schlau gemacht und habe ein mildes Grundrezept für Hundeshampoo auf Kernseifenbasis gefunden, dass mir ganz geeignet scheint. Gegen den Juckreiz würde ich noch Borretschöl dazugeben, und mein Rezept würde dann so aussü
nach dem Abkühlen je 10 Tr. Borretschöl und Lavendelöl dazu

Meinen Recherchen zufolge ist Hundhaut wesentlich dünner als unsere Haut, und der Säureschutzmantel ist wesentlich weniger stabil, weswegen man den Hund auch nur mit Shampoo baden sollte, wenn es sich gar nicht vermeiden läßt.

Wenn jemand damit Erfahrung hat, würde es mich sehr über Verbesserungsvorschläge und Tipps freuen. Wenn das Ganze total daneben liegt, würde ich das auch gerne wissen.

LG Sabine
Liebe Grüße Sabine

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5586
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Pialina »

Meinen Eurasier habe ich mal mit nem sehr einfachen Shampoo, spontan zusammengerührt, gebadet, als er Flöhe hatte.

Ich habe einen Spritzer Lysolecithin mit Neemöl in einer Flasche verschüttelt, dann Decylglucosid (=Plantaren) und Wasser dazu und die Flasche ordentlich geschüttelt. Er hat es gut vertragen und hatte eine gefühlte Ewigkeit seidig weiches Fell. Der Neemöl-Geruch war relativ schnell verflogen und Hundegeruch ließ auch ewig auf sich warten.

Mit ätherischen Ölen wäre ich vorsichtig, gerade wegen der dünnen Haut, ich würde sie bei meinem Hund lieber weglassen. Auf Kernseife oder überhaupt Seife würde ich aus dem gleichen Grund verzichten.
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 211
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee »

Ich habe Plantapon und Betain da. Könnte man das vielleicht verwenden? :gruebel:

LG Sabine
Liebe Grüße Sabine

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5586
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Pialina »

Das müsste gehen, sie sind ja beide sehr mild. Hast du mal geschaut, was in käuflich zu erwerbenden Hundeshampoo gegen Juckreiz so drin ist?
Liebe Grüße,
Pialina

Benutzeravatar

Sissy
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 439
Registriert: 28. Mai 2016, 21:01
Wohnort: Österreich, Burgenland

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Sissy »

Für meinen Havaneser mache ich ein Lecithinshampoo mit Kokosöl, Rückfetter u. Glycerin baue ich ein und einige Tropfen Lavendelöl. Ich verdünne das Shampoo in einer leeren Flasche, so läßt es sich sparsam auf dem ganzen Körper verteilen. Tenside sind SCS, Plantapon u. Sanfteen. :snoopy:
Er fühlt sich daraufhin immer wie neugeboren.
Liebe Grüße Sissy

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 211
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee »

Vielen Dank für die guten Tipps. Ich werds mit Plantapon und Glycerin versuchen.
Borretschöl und vielleicht ein bisschen Klettenwurzelextrakt gegen den Juckreiz? Was meint ihr?
LG Sabine
Liebe Grüße Sabine

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8619
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Judy »

Bitte beachten: Der PH Wert der Hundehaut liegt zwischen 6,8 und 8,6 - also schon ins Basische gehend.
Liebe Grüße,
Judy (die heute nach Stuttgart fliegt)
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sabine Gartenfee
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 211
Registriert: 17. Mai 2017, 07:27
Wohnort: Uttendorf/OÖ

Re: Hat jemand Erfahrung mit Hundeshampoo?

Ungelesener Beitrag von Sabine Gartenfee »

Vielen Dank Judy.
Liebe Grüße Sabine

Antworten