Labdanum

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 23. Januar 2012, 14:58

Da lob ich mir doch mein rubinrotes Grapefruitöl: Fläschchen auf - Tröpfchen raus - Fläschchen wieder zu und ich bin glücklich. Und sauber bleibt auch alles.

Aber von vorne.
Heute vormittag erreicht mich eine Sendung mit dem von mir georderten und begehrten Labdanumharz. Das Harz wird den Blättern und Zweigen der Cistus Landaniferus L. - gemeinhin als Cistrose bekannt – entrissen.

Der Duft des Harzes ist in purer Form schon recht streng und würzig. In Verdünnung mit Weingeist aber ein Hochgenuss: zart ambraartig, einhüllend, wohlig - nicht ohne eine spezielle Frische – kommt er daher.

Das Harz selber ist eine an Hartgummi erinnernde, dunkelbraune, kompakte Substanz, die sich nur schwer aus seinem Behältnis löst.

Also ist ein erster Aufenthalt im Wasserbad notwendig. um dann aus einer 1:1 bereitgestellte Menge Weingeist, die ich bereits vorher in eine Weithalsapothekerflasche gefüllt habe, die Verdünnung zu gewinnen.

Sobald die Substanz abkühlt, wird sie wieder fest, somit ist beim Umfüllen Eile geboten. Und Handschuhe. Es sei denn, man legt größten Wert darauf sich die Hände mit kochend heißem Wasser zu waschen, um sie nach dem Kontakt mit dem Harz wieder sauber zu bekommen. Vielleicht nehme ich auch Stahlwolle. Mal sehen.

Ebenfalls ist es von Vorteil, die Arbeitsplatte mit Küchenpapier abzudecken. :seufz: Hätte ich es doch gemacht. :seufz:

Die Mühe lohnt, definitiv. Neben mir steht nun eine Weithalsapothekerflasche mit dem Objekt meiner Begierde: feinstes Labdanum in Verdünnung verbreitet seinen aromatischen Duft.

Stimmungsaufhellend soll es wirken.
Ja, mag sein. Mir macht es im Augenblick auch nicht viel aus, ein mit Harzresten bekleckertes Spülbecken zu haben und die bräunliche Verfärbung meiner Hände und bis heute morgen frisch polierten Fingernägel (die sehen aus wie von einem Penner!) ist mir auch schnuppe.

Nun darf die Verdünnung ganze ruhig zwei Monate stehen. Ab und an wird daran sanft gerüttel. Später gefiltert.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Mariönsche

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Mariönsche » 23. Januar 2012, 15:12

Katharina hat geschrieben:Stimmungsaufhellend soll es wirken.
Ja, mag sein. Mir macht es im Augenblick auch nicht viel aus, ein mit Harzresten bekleckertes Spülbecken zu haben und die bräunliche Verfärbung meiner Hände und bis heute morgen frisch polierten Fingernägel (die sehen aus wie von einem Penner ) ist mir auch schnuppe.
:troest: Soll ich Dich schon mal bei der Bahnhofsmission hier anmelden? ... ich habs nicht weit ... Du weißt :wink: .

Bekommt man Harzreste an den Fingern nicht mit Fett ab? ... früher haben wir - als wir noch unschuldige kleine Kinder waren :happy: - die Harzreste mit Butter von den Fingern (und von sonstewo) gewischt. Du hast doch einen Kühlschrank voller Öle ... damit klappts doch bestimmt auch :klimper:.


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von silky » 23. Januar 2012, 15:41

das Harzgeklebe habe ich am Freitag hinter mich gebracht :supercool:

Labdanum und Galbanum löst sich nun in Alkohol.

Aber, liebe Katharina: nix mit Wasserbad oder Klebefinger :klimper:

No, no, ich entnahm das Harz per Spatel je nach Bedarf mal liebevoll, mal mit brachialer Gewalt aus seinem Töpfchen in meine vorgesehenen Gläser :pfeifen:

Allerdings klebts am Spatel ziemlich inniglich :kicher:
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11700
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 23. Januar 2012, 16:37

Galbanum wurde mir ja für meine Duftmischung empfohlen. Ich notiere: Nur mit Werkzeug anfassen. :-a


Nerola

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Nerola » 23. Januar 2012, 16:41

pflanzenölscheich hat geschrieben:Galbanum wurde mir ja für meine Duftmischung empfohlen. Ich notiere: Nur mit Werkzeug anfassen. :-a
Dann habt ihr aber nicht die destillierte Variante? Habt ihr das Resinoid? :lupe:

Ich habe Galbanum und Cistrose aber destilliert und damit kein Problem :gruebel:

Benutzeravatar

pflanzenölscheich
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 11700
Registriert: 1. Januar 2010, 18:47
Wohnort: Wien

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von pflanzenölscheich » 23. Januar 2012, 16:54

Nerola hat geschrieben:Dann habt ihr aber nicht die destillierte Variante? Habt ihr das Resinoid? :lupe:
Ich habe es noch gar nicht, und wenn es eine Version gibt, die nicht pickt, dann nehme ich lieber diese. :ja:

Benutzeravatar

margaris
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 878
Registriert: 12. August 2007, 15:51
Wohnort: am Fusse des Jura
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von margaris » 23. Januar 2012, 16:58

pflanzenölscheich hat geschrieben:Ich habe es noch gar nicht, und wenn es eine Version gibt, die nicht pickt, dann nehme ich lieber diese. :ja:
Sollte es eigentlich in flüssiger Form bei den üblichen Verdächtigen (sprich äÖ-Händlern geben) :klimper:
Liebe Grüsse
Margaris

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 23. Januar 2012, 18:11

Mariönsche hat geschrieben:
Katharina hat geschrieben:Stimmungsaufhellend soll es wirken.
Ja, mag sein. Mir macht es im Augenblick auch nicht viel aus, ein mit Harzresten bekleckertes Spülbecken zu haben und die bräunliche Verfärbung meiner Hände und bis heute morgen frisch polierten Fingernägel (die sehen aus wie von einem Penner ) ist mir auch schnuppe.
:troest: Soll ich Dich schon mal bei der Bahnhofsmission hier anmelden? ... ich habs nicht weit ... Du weißt :wink:
Ja, ich weiß, du hast es zu so einigen Eckpunkten meines Lebens nicht weit. :D
Mariönsche hat geschrieben:Du hast doch einen Kühlschrank voller Öle ... damit klappts doch bestimmt auch :klimper:.
Muss ich testen. Er ist sehr hartnäckig, der Rohstoff.
silky hat geschrieben:Allerdings klebts am Spatel ziemlich inniglich :kicher:

Ja, da und am Rand des Becherglases. :kicher:
pflanzenölscheich hat geschrieben:Galbanum wurde mir ja für meine Duftmischung empfohlen. Ich notiere: Nur mit Werkzeug anfassen. :-a
:ja: Das wäre zu empfelen.
Nerola hat geschrieben:Dann habt ihr aber nicht die destillierte Variante? Habt ihr das Resinoid? :lupe:
Flüssig einkaufen kann doch jeder. Das war nicht Sinn und Zweck der Übung.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

margaris
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 878
Registriert: 12. August 2007, 15:51
Wohnort: am Fusse des Jura
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von margaris » 23. Januar 2012, 18:40

Katharina hat geschrieben:Flüssig einkaufen kann doch jeder. Das war nicht Sinn und Zweck der Übung.
Grins - deswegen ist's bei mir auch schon lange auf der Wunschliste - aber ob ich's dann wirklich "durchziehe" weiss ich noch nicht (ich stell mich doch gerne so blöd an...) :argverlegen:
Liebe Grüsse
Margaris

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 23. Januar 2012, 19:19

margaris hat geschrieben:Grins - deswegen ist's bei mir auch schon lange auf der Wunschliste - aber ob ich's dann wirklich "durchziehe" weiss ich noch nicht (ich stell mich doch gerne so blöd an...) :argverlegen:
:kicher: Na, du hast doch jetzt ein feines Beispiel, wie man es nicht machen sollte. :kicher:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


vrana

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von vrana » 24. Januar 2012, 07:37

Katharina hat geschrieben:In Verdünnung mit Weingeist aber ein Hochgenuss: zart ambraartig, einhüllend, wohlig - nicht ohne eine spezielle Frische – kommt er daher.
oh ja :love: , ich liebe den duft auch :ja: . du hast ihn sehr schön beschrieben, katharina. meine selbstangesetzte verdünnung ist jetzt 2 jahre alt, der alkoholgeruch völlig verflogen :hanf:
...und an die kleberei kann ich mich noch gut erinnern :rolleyes: .

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 24. Januar 2012, 08:43

vrana hat geschrieben: ...und an die kleberei kann ich mich noch gut erinnern :rolleyes: .
Aber sie ist lohnenswert, die Kleberei, nicht wahr? :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

cosmee
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1891
Registriert: 13. Dezember 2007, 15:57
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von cosmee » 24. Januar 2012, 18:30

Nerola hat geschrieben:
pflanzenölscheich hat geschrieben:Galbanum wurde mir ja für meine Duftmischung empfohlen. Ich notiere: Nur mit Werkzeug anfassen. :-a
Dann habt ihr aber nicht die destillierte Variante? Habt ihr das Resinoid? :lupe:

Ich habe Galbanum und Cistrose aber destilliert und damit kein Problem :gruebel:
Nerola, Cistrose dest. duftet etwas anders als das Resinoid bzw. das Harz selbst.

Zweiteres und Dritteres ist definitiv...... UMWERFEND... :hanf: ich könnte mich darin baden.
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chin. Sprichwort
Ich lade Euch ein in meinen Garten www.kraeuterhuegel.at

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 24. Januar 2012, 21:04

cosmee hat geschrieben: Nerola, Cistrose dest. duftet etwas anders als das Resinoid bzw. das Harz selbst.

Zweiteres und Dritteres ist definitiv...... UMWERFEND... :hanf: ich könnte mich darin baden.
Ja - und die Harzflecken bekommt man übrigens sehr simpel mit warmem Wasser und einfacher Kernseife entfernt. :nail: Alles ist wieder bliztblank - sogar das Becherglas und der Spatel. :monsieur:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

margaris
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 878
Registriert: 12. August 2007, 15:51
Wohnort: am Fusse des Jura
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von margaris » 25. Januar 2012, 05:44

Katharina hat geschrieben:Ja - und die Harzflecken bekommt man übrigens sehr simpel mit warmem Wasser und einfacher Kernseife entfernt. :nail: Alles ist wieder bliztblank - sogar das Becherglas und der Spatel. :monsieur:
Danke für den Tipp!! :bluemchen:

Noch eine - vielleicht dumme - Frage: wo habt Ihr das Harz her?
Hier in meiner Umgebung wurde ich noch nicht fündig, einer meiner Lieferanten bietet es ab 100 g an (hüstel!) ...

:knicks: Herzlichen Dank für einen Hinweiss :knicks:
Liebe Grüsse
Margaris

Benutzeravatar

cosmee
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1891
Registriert: 13. Dezember 2007, 15:57
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von cosmee » 25. Januar 2012, 07:31

margaris hat geschrieben:
Katharina hat geschrieben:Ja - und die Harzflecken bekommt man übrigens sehr simpel mit warmem Wasser und einfacher Kernseife entfernt. :nail: Alles ist wieder bliztblank - sogar das Becherglas und der Spatel. :monsieur:
Danke für den Tipp!! :bluemchen:

Noch eine - vielleicht dumme - Frage: wo habt Ihr das Harz her?
Hier in meiner Umgebung wurde ich noch nicht fündig, einer meiner Lieferanten bietet es ab 100 g an (hüstel!) ...

:knicks: Herzlichen Dank für einen Hinweiss :knicks:
Maienfelser z.b.
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chin. Sprichwort
Ich lade Euch ein in meinen Garten www.kraeuterhuegel.at


silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4713
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von silky » 25. Januar 2012, 09:24

Margaris schreibt:
Frage: wo habt Ihr das Harz her?
hier
haben wirs erstanden. Das Galbanum ist auch von ihnen
Ein rollender Stein setzt kein Moos an.
aus China

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 25. Januar 2012, 09:48

Bei Maienfelser habe ich es nicht gefunden, sondern in dem Shop, den Silky verlinkt hat. Man kann es aber auch ggf. über die Apotheke beziehen. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

margaris
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 878
Registriert: 12. August 2007, 15:51
Wohnort: am Fusse des Jura
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von margaris » 25. Januar 2012, 12:01

Katharina hat geschrieben:Bei Maienfelser habe ich es nicht gefunden, sondern in dem Shop, den Silky verlinkt hat. Man kann es aber auch ggf. über die Apotheke beziehen. :ja:
Pruusst :auslachen: - Apotheke?! :lach: Die staunen mich nur sprachlos an :pfeifen:
Aber herzlichen Dank für den Link - werde gleich mal stöbern gehen :hanf:
Liebe Grüsse
Margaris

Benutzeravatar

cosmee
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1891
Registriert: 13. Dezember 2007, 15:57
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von cosmee » 25. Januar 2012, 13:23

Katharina hat geschrieben:Bei Maienfelser habe ich es nicht gefunden, sondern in dem Shop, den Silky verlinkt hat. Man kann es aber auch ggf. über die Apotheke beziehen. :ja:
hm, stimmt, ich habs jetzt bei Maienfelser grad auch nicht mehr gefunden. Habs im November oder so das letzte mal bestellt. Müsste man nachfragen, obs noch im Sortiment ist.
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.
Chin. Sprichwort
Ich lade Euch ein in meinen Garten www.kraeuterhuegel.at


kinpira
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 18. Juli 2011, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von kinpira » 27. März 2014, 08:29

Ich fange gerade an, mich mit dem Thema, ätherische Öle, Absolues, Harze u.s.w.näher zu beschäftigen.Das Labdanum interessiert mich besonders, da ich mir überlege, welches ich kaufen soll. Mandy Aftel" Die Kunst der Alchimisten" empfiehlt das Absolue. Habe jetzt ein paar Tage gesucht und es gerade bei Aroma Zone gefunden. :yeah:

Ich würde mir aber auch gerne das Harz kaufen und das in Alkohol selbst extrahieren. Hab ich dann eine Qualität die für Parfums taugt? Kann ich das Harz kaufen das auch zum Räuchern genommen wird?

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 27. März 2014, 11:09

kinpira hat geschrieben:Hab ich dann eine Qualität die für Parfums taugt? Kann ich das Harz kaufen das auch zum Räuchern genommen wird?
Zweimal ja. :)

Aber bedenke, dass es wirklich eine sehr klebrige Angelegenheit ist. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


kinpira
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 42
Registriert: 18. Juli 2011, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von kinpira » 27. März 2014, 21:22

Danke :)

wie heißt es so schön? klebrig aber guuuut :yeah:


neugieriger-Mischer

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von neugieriger-Mischer » 15. Dezember 2014, 09:06

Ich habe darüber gelesen, dass wenn es im Gefrierfach aufbewahrt werden kann und in hartgefrorenem Zustand leichter gebrochen und geraspelt werden kann. (Ausprobieren auf eigene Gefahr)

Gruß
Simon

Benutzeravatar

Beatriz
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 9. Juni 2012, 17:30
Wohnort: Braunschweig

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Beatriz » 21. Februar 2015, 08:57

Katharina hat geschrieben: Also ist ein erster Aufenthalt im Wasserbad notwendig. um dann aus einer 1:1 bereitgestellte Menge Weingeist, die ich bereits vorher in eine Weithalsapothekerflasche gefüllt habe, die Verdünnung zu gewinnen.

Ebenfalls ist es von Vorteil, die Arbeitsplatte mit Küchenpapier abzudecken. :seufz: Hätte ich es doch gemacht. :seufz:
Hey, danke für den Tipp.
Habe ich gerade in die Tat umgesetzt - mit Küchenpapier. :bingo:
Liebe Grüße
Beatriz

Benutzeravatar

ardsmuir
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 644
Registriert: 10. August 2014, 09:21
Wohnort: Rhein-Main

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von ardsmuir » 21. Februar 2015, 20:09

Fällt mir ein, muss wieder nachmachen, Fläschchen wird leer.
Rrrrrrrrrrr ich liebe Labdanum und Gujak :love:
Liebe Grüße, Ardsmuir

Humor ist das Must-have unter den Lebensaccessoires (Quelle:flamingowurst)

Benutzeravatar

myriade
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 174
Registriert: 16. Oktober 2015, 14:04
Wohnort: Salzburg

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von myriade » 21. Juli 2016, 15:17

Hallo zusammen :klimper: darf ich fragen, mit wieviel prozentigem Weingeist Ihr das Labdanum extrahiert habt?
Liebe Grüße
Angela

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Katharina » 21. Juli 2016, 15:35

myriade hat geschrieben:Hallo zusammen :klimper: darf ich fragen, mit wieviel prozentigem Weingeist Ihr das Labdanum extrahiert habt?
:) 96 % vol.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8605
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 21. Juli 2016, 17:03

Ich hab 70%-igen genommen.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

myriade
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 174
Registriert: 16. Oktober 2015, 14:04
Wohnort: Salzburg

Re: Labdanum

Ungelesener Beitrag von myriade » 21. Juli 2016, 18:35

aha! danke für Eure Antworten... zwischen den beiden Variationen habe ich auch geschwankt.... hilft also nicht weiter - es sei denn jeder von euch schickt mir ne Probe und ich kann dann entscheiden, was besser duftet.... :kichern:
Liebe Grüße
Angela

Antworten