Notfallmischung auf tiefer Wunde

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume


Herbalist
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 14. Juli 2018, 13:23

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Herbalist » 28. August 2018, 21:10

Hallo meine lieben!
Für mich ist das Thema Wundbehandlung auch gerade aktuell. Mein Hund wurde letzte Woche von einem anderen Hund attackiert und ich musste dazwischengehen. Leider fing ich mir dadurch eine Bisswunde an der Hand ein. Bin sofort zum Arzt. Die Wunde wurde gereinigt und desinfiziert. Die Hand geschient. Tetanus aufgefrischt und 1 Woche Antibiotika. Alles schaut gut aus. Keine Entzündung und schön zusammengewachsen. Noch hat sich keine Kruste gebildet. Kann ich die Wundränder jetzt schon mit einer Salbe pflegen? Habe eine Johanniskraut Salbe mit 0,5% äth. Lavendelöl und CBD. Oder ist die Wunde erst verschlossen wenn sich eine Kruste gebildet hat?

@patty gute Genesung deinem Sohn.

Liebe Grüße
Herbalist

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8627
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 29. August 2018, 20:24

Uiuiui, gute Besserung deiner Hand!!
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Miss Babs
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 158
Registriert: 29. September 2017, 10:01
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Miss Babs » 30. August 2018, 08:08

patty hat geschrieben:
23. Juli 2018, 15:55
.... Diesmal hab ich mich nicht getraut, noch dazu ist mein Junge auch nicht Tetanus geimpft ......
Wenn ich DAS lese, läuten bei mir die Alarmglocken... :schocking:
Dagegen ist m. E. die Behandlung oder Nichtbehandlung mit ÄÖ wirklich irrelevant.
Viele Grüße
Miss Babs


:: Hat das Thema eröffnet ::
patty
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 433
Registriert: 14. Oktober 2015, 18:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von patty » 30. August 2018, 10:22

Herbalist hat geschrieben:
28. August 2018, 21:10
Hallo meine lieben!
Für mich ist das Thema Wundbehandlung auch gerade aktuell. Mein Hund wurde letzte Woche von einem anderen Hund attackiert und ich musste dazwischengehen. Leider fing ich mir dadurch eine Bisswunde an der Hand ein. Bin sofort zum Arzt. Die Wunde wurde gereinigt und desinfiziert. Die Hand geschient. Tetanus aufgefrischt und 1 Woche Antibiotika. Alles schaut gut aus. Keine Entzündung und schön zusammengewachsen. Noch hat sich keine Kruste gebildet. Kann ich die Wundränder jetzt schon mit einer Salbe pflegen? Habe eine Johanniskraut Salbe mit 0,5% äth. Lavendelöl und CBD. Oder ist die Wunde erst verschlossen wenn sich eine Kruste gebildet hat?

@patty gute Genesung deinem Sohn.

Liebe Grüße
Herbalist
Liebe Herbalist,
das ist so heikel, ich würde mich nicht getrauen dir Empfehungen zu geben, da ich nicht medizinisch gebildet bin. Ich würde dir raten dich vielleicht auch bei Eliane Zimmermann einzulesen und dann selbst entscheiden, wie du deine Wunde behandeln möchtest. Alles alles Gute. :)
Was meinst du mit CBD?
Die Ränder der Wunde meines Sohnes hab ich erst bei Krustenbildung, sehr vorsichtig, mit dem obgenannten Notfallöl behandelt.
Seine Wunde ist sehr schön verheilt, er hat eine Mordsfreude mit Muttis Narbenöl und pflegt sie immer noch schön damit. :happy:
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich


Herbalist
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 14. Juli 2018, 13:23

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Herbalist » 30. August 2018, 23:25

Heute habe ich eine Freundin getroffen die Krankenschwester ist. Sie meinte ich kann mit der Salbe beginnen, da die Wunde wohl schon verschlossenen ist.
Mit cbd meine ich Cannabidiol. Das ist ein Wirkstoff aus der weiblichen Hanfpflanze mit unglaublichen Fähigkeiten(leider noch viel zu wenig erforscht). Denke wegen dem Stigma als Rauschmittel, ist es bei uns in Europa leider noch nicht so bekannt. Cannabidiol ist nicht Psycho aktiv( macht nicht high). Es wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Habe angefangen mit einer schmerzstillenden cbd Salbe nach einer Knie op. Hat unglaublich toll geholfen. Und das hat mich so überzeugt das ich experimentierte, und auch meine periorale dermatitis weg bekam. Je mehr ich mit cbd probiere, desto toller finde ich es. Wen es interessiert sollte unbedingt mal googeln.

Liebe Grüße
Herbalist

Benutzeravatar

anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 154
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von anton » 31. August 2018, 07:44

ja, cbd ist ein Toller wirkstoff, aber auch nicht ganz billig. REINES CBD kostet ca. 35€/0,5g , wobei man damit auch schon ne brauchbare menge rühren kann. Ich verwende ihn bei Rheuma
Zuletzt geändert von Annika am 31. August 2018, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gelöscht, bitte nicht komplett zitieren

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1595
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von flidibus » 31. August 2018, 09:58

patty hat geschrieben:
23. Juli 2018, 15:55
Diesmal hab ich mich nicht getraut, noch dazu ist mein Junge auch nicht Tetanus geimpft und ich im Krankenhaus deshalb extra Papiere unterzeichnen mußte. Aber das ist eine andere Geschichte
Warum ist er denn nicht geimpft? :lupe:
Liebe Grüße
Flidibus


:: Hat das Thema eröffnet ::
patty
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 433
Registriert: 14. Oktober 2015, 18:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von patty » 31. August 2018, 19:41

flidibus hat geschrieben:
31. August 2018, 09:58
patty hat geschrieben:
23. Juli 2018, 15:55
Diesmal hab ich mich nicht getraut, noch dazu ist mein Junge auch nicht Tetanus geimpft und ich im Krankenhaus deshalb extra Papiere unterzeichnen mußte. Aber das ist eine andere Geschichte
Warum ist er denn nicht geimpft? :lupe:
Liebe Flidibus,
ich glaub nicht, dass hier der Ort ist über Impfthemen zu diskutieren!
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1595
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von flidibus » 31. August 2018, 20:03

Sorry, ich dachte, es gäbe vielleicht einen Grund außerhalb von Ideologien.
Über Ideologien zu diskutieren bringt nichts, da hast du recht.
Liebe Grüße
Flidibus


Herbalist
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 14. Juli 2018, 13:23

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Herbalist » 31. August 2018, 20:56

@anton CBD ist wirklich ein sehr teurer Wirkstoff. Aber für mich ist die Wirkung den Preis wert. Wie wendest du CBD für Reuhma an?

Benutzeravatar

anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 154
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von anton » 1. September 2018, 07:38

Herbalist hat geschrieben:
31. August 2018, 20:56
@anton CBD ist wirklich ein sehr teurer Wirkstoff. Aber für mich ist die Wirkung den Preis wert. Wie wendest du CBD für Reuhma an?
Inhalation mit Verdampfer


Herbalist
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 14. Juli 2018, 13:23

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Herbalist » 1. September 2018, 20:36

:shisha: @anton verdampfen hab ich noch nicht probiert. Aber cbd Öl tropfenweise eingenommen hab ich schon gegen Kopfschmerzen und pms verwendet. Hilft auch da toll. Und für die Kosmetik verwende ich die Kristalle, die ich immer in Öl löse. Funktioniert ganz einfach.

Liebe Grüße
Herbalist

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 147
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Notfallmischung auf tiefer Wunde

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 8. September 2018, 08:39

Aromatherapie Theorie :
Bei einer genähten Wunde beginnt man mit Heilöl, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Vorher kannst du die Haut um die Wunde mit einem Heilöl behandeln, nicht näher als 2 cm ran. Das Öl zieht ein und das Gewebe holt sich was es zur Heilung braucht. Ist die Wunde verkrustet, darfst du sie mit Öl pflegen. Zur Narbenpflege eignet sich Hagebuttensamenöl sehr gut und wundheilende /zellregenerierende Äö s.

Antworten