Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderator: Birgit Rita

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 11. Juni 2019, 12:51

Ich hab`s endlich geschafft, mein im Vorjahr gesammeltes Harz in Seife zu versenken ...

harzmitziegenmilch.jpg
Sie duftet herrlich nach Wald :freude:

Dank Kessia`s Tipp, so kalt wie möglich zu arbeiten, ist der Seifenleim auch nicht allzu schnell angedickt.

Es sind ca. 6 % Harz (vorher in Rapsöl gelöst) in die Seife gewandert. LF war gefrorene Ziegenmilch, die Öle sind: Olive, Kokos, Schmalz, Raps, Reiskeim und Rizinus - kein weiterer Duft oder Farbe.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Inge

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5897
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Bellis » 11. Juni 2019, 12:57

Wow, die ist schön geworden. :love:
Ich mag den Duft von frischem Baumharz auch sehr.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Kessia » 11. Juni 2019, 13:58

Die Seife ist super geworden! Der Stempel gefällt mir sehr gut. :love:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 11. Juni 2019, 14:01

DANKE! Lieb von Euch!
Liebe Grüße, Inge


topo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 7. Juni 2019, 17:31

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von topo » 11. Juni 2019, 14:26

:hallihallo: Egni, super gelungen - Harz empfinde ich immer als Herausforderung. Doch der Schaum belohnt die Mühe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 11. Juni 2019, 14:38

Danke topo.
Da bin ich aber schon mal gespannt, wie sie sich wäscht - wusste nicht, dass sich das Harz auf das Schaumverhalten ausswirkt.
Liebe Grüße, Inge

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7458
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Positiv » 11. Juni 2019, 19:18

Die Seife ist ja schön geworden.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Diyanna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Diyanna » 11. Juni 2019, 20:06

Deine Harzseife ist toll geworden. :blumenstrauss:
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 4920
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita » 11. Juni 2019, 21:57

Die sieht toll aus und duftet sicher gut. :-)
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

lavendelhexe
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4048
Registriert: 18. Juli 2007, 19:26
Wohnort: Südharz
Kontaktdaten:

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von lavendelhexe » 11. Juni 2019, 23:07

Ganz wundervoll! :love:
Liebe Grüßlis,
Lavendelhexe

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 12. Juni 2019, 11:48

Danke Euch allen!
Sie duftet NOCH richtig gut - hoffe, dass bleibt erhalten ...
Liebe Grüße, Inge


Malvina
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 382
Registriert: 15. Februar 2014, 13:26
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Malvina » 12. Juni 2019, 19:38

Ein ganz zauberhaftes Seifchen! Süßer Stempel.
Liebe Grüße
Malvina



Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka


Prasam
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 6. Mai 2019, 22:14

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Prasam » 13. Juni 2019, 08:40

Liebe Inge, du gibst mir einen guten Grund, auch mal ein bisschen Harz zu sammeln...
Und sie duftet tatsächlich, obwohl du doch relativ wenig Harz verwendet hast, toll! Wieviel Harz darf man denn höchstens verwenden, gibt's da Obergrenzen?
Liebe Grüße, Prasam

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 13. Juni 2019, 16:08

Liebe Prasam,
ja sie duftet noch, mal sehen ob sie das noch tut, wenn sie gereift ist ...
Es gibt Siederinnen, die haben auch 15 % Harz verwendet. Dann muss man aber mit starker Erhitzung und ev. auch Trennung des Seifenleims rechnen.
Liebe Grüße, Inge


Gloa
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 164
Registriert: 17. Februar 2019, 19:10

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Gloa » 13. Juni 2019, 18:31

Wunderschön präsentiert, Deine Seife.
Eine kleine Naturschönheit, Inge. Wenn sie so herrlich duftet, wie sie ausschaut,
ist sie absolut mein Fall. Danke für das tolle Foto.

Herzlichst Gloa


Prasam
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 6. Mai 2019, 22:14

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Prasam » 13. Juni 2019, 22:17

Liebe Inge
15%, lieber ein bisschen weniger? -na, umso besser, dann muss ich nicht so viel sammeln. Hab vielen Dank für deine schnelle, ausführliche Antwort und sei herzlich gegrüßt
Prasam


topo
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 7. Juni 2019, 17:31

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von topo » 13. Juni 2019, 22:31

Prasam hat geschrieben:
13. Juni 2019, 22:17
Liebe Inge
15%, lieber ein bisschen weniger?
Prasam
Ja, zumindest beim ersten Mal. Ich arbeite dzt mit 10% - 12% und das ist Tempo gefragt, um alles noch zeitgerecht in Form zu bringen.


Danielaa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 8. April 2019, 08:19

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Danielaa » 14. Juni 2019, 07:57

Die Seife sieht wunderschön aus.
Harzseufe steht bei mir auch noch auf dem Plan.
Bisher habe ich “nur“ eine Weihrauchseife mit 5% Weihrauch gesiedet, die ist aber auch toll.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 14. Juni 2019, 12:18

Vielen lieben Dank Euch!
Danielaa hat geschrieben:
14. Juni 2019, 07:57
Die Seife sieht wunderschön aus.
Harzseufe steht bei mir auch noch auf dem Plan.
Bisher habe ich “nur“ eine Weihrauchseife mit 5% Weihrauch gesiedet, die ist aber auch toll.
Weihrauchseife steht bei mir noch auf dem Plan. Hast du den Weihrauch gemörsert und in den Seifenleim püriert ?
Liebe Grüße, Inge


Danielaa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 8. April 2019, 08:19

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Danielaa » 16. Juni 2019, 10:01

egni+ hat geschrieben:
14. Juni 2019, 12:18
Vielen lieben Dank Euch!
Danielaa hat geschrieben:
14. Juni 2019, 07:57
Die Seife sieht wunderschön aus.
Harzseufe steht bei mir auch noch auf dem Plan.
Bisher habe ich “nur“ eine Weihrauchseife mit 5% Weihrauch gesiedet, die ist aber auch toll.
Weihrauchseife steht bei mir noch auf dem Plan. Hast du den Weihrauch gemörsert und in den Seifenleim püriert ?
Ich habe den Weihrauch gemörsert und in warmen Öl aufgelöst, das dauert aber eine Weile.
Am besten ist du nimmst dazu ein Gefäß dass du nicht mehr brauchst da sich der Weihrauch am Boden absetzt.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 17. Juni 2019, 16:47

Liebe Daniela,
danke für den Tipp - nun kann`s also losgehen ....
Liebe Grüße, Inge

Benutzeravatar

Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 709
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von Kessia » 17. Juni 2019, 20:19

egni+ hat geschrieben:
13. Juni 2019, 16:08
Es gibt Siederinnen, die haben auch 15 % Harz verwendet. Dann muss man aber mit starker Erhitzung und ev. auch Trennung des Seifenleims rechnen.
Habe schon eine Harzseife gesiedet mit 240g Jojobaharzöl, 180g Sheabutter, 180g Martins Babassu und 30% Wasser, sonst nichts. Das Jojobaöl war so mit Harz übersättigt, das es sich schon wieder absetzen wollte, daher mußte ich es schnell verseifen. :D
Auch da habe ich abgewartet, das alles auf Zimmertemperatur ist. Erhitzung oder Trennen gab es nicht. Die Seife ist schön hell geworden. Ob sie sich bei soviel Jojobaöl gut auf der Haut anfühlt weiß ich noch nicht. Könnte ich mittlerweile mal antesten.
Dieser Duft vom Harz, ich liebe ihn. :love:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
egni+
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 71
Registriert: 15. Juni 2016, 18:11
Wohnort: Wien

Re: Endlich auch eine Harzseife gesiedet

Ungelesener Beitrag von egni+ » 18. Juni 2019, 12:10

Danke Kessia, gut zu wissen ...
Liebe Grüße, Inge

Antworten