Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderatoren: splash, Helga

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 14. Juli 2017, 21:06

Hallöchen,

nach ein bisschen rumexperimentieren mit dem Proxxon habe ich jetzt endlich einen passenden "Rühraufsatz" gefunden.
Eignet sich super für kleine bis grosse Mengen.

Habe aus dem Modellbau eine kleine Schiffschraube samt Stevensrohrwelle besorgt, getestet und für gut befunden.
Das schöne daran ist, dass es die Schrauben in allen möglichen Grössen gibt :bingo:

Habe jetzt 26mm und 40mm da, die Welle hat ein M4 Gewinde, gekoppelt mit der Biegewelle von Proxxon und los geht der Spass :yeah:

Mit noch grösseren Schrauben nimmt die Unruhe deutlich zu, so dass hier ggf. auf die Biegewelle verzichtet werden sollte, sonst wirds anstrengend. Aber da ich den Proxxon auch ohne ganz gut handlich finde stört mich das nicht sonderlich.

Achja, gekostet hat der Spass auch nicht viel, Schiffschraube ca 5,-€ und die Welle dazu nochmal 13,-€ :sunny:

...und nu wird fleissig gerührt :huepf:
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

Beauté
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 783
Registriert: 22. Februar 2015, 15:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon Beauté » 15. Juli 2017, 12:58

Ciao Michelle
Tönt ja sehr interessant... Könntest Du mal ein Foto der gesamten Konstruktion posten?
Das würde mich sehr freuen und mein Bild komplettieren.
Herzlichen Dank und lieber Gruss - Beauté
Carpe diem!

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 16. Juli 2017, 16:22

Hole ich die nächsten Tage nach, sobald ich wieder dazu komme zu rühren

Gruß Mitch
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 13. August 2017, 16:21

Hallöchen,

hoppla... hab ich doch glatt total vergessen :seufz:

Mittlerweile kann ich aber berichten:Mein letzter Bericht ist wohl ein klein wenig zu euphorisch ausgefallen.
Wirklich gut lässt sich das ganze nicht handhaben, zuviel Unruhe in der Welle.
Bei kurzen Rührperioden ist das unproblematisch, aber wenn man länger als ne Minute rührt wirds dann doch unangenehm in der Hand.
Werde beim nächsten Rühren mal ohne Biegewelle testen, dann wird es warscheinlich deutlich ruhiger zu führen sei, mal sehen ob mir dann der Proxxon nicht zu schwer in der Hand liegt.

Auf absehbare Zeit werd ich mich dann doch mal nach nem Magnetrührer umsehen, freut sich mein Mann, weil er dann endlich den Proxxon benutzen darf :engel:

Gruß Mitch
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 13. August 2017, 16:23

Achja, hier mal der Link zu der Schraube...

Klick
Zuletzt geändert von Pialina am 10. September 2017, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

Inge-Maus
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 157
Registriert: 14. Januar 2015, 07:13
Wohnort: Sachsen

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon Inge-Maus » 21. August 2017, 15:02

Hallo Michelle, :flower:
ich finde Deinen Tipp mit dem Schifftsantriebsset als Rühraufsatz interessant.
Habe mir bei Conrad das Teil vor Ort angeschaut , bin aber noch skeptisch ob diese "Schraube" sich zum Rühren von Creme eignet. :skeptisch: Die "Rührblätter" der Schiffsschraube sind doch anders geformt als beim Stabmixer, den viele Rührfreunde -ich auch -verwenden.

Ich suche vorallem ein Rührgerät für kleine Mengen ( < 50g) , die lassen sich mit einem Stabmixer schlecht rühren. Vielleicht wäre diese "Schiffsschraube" eine preiswerte Alternative zum Blendina Gerät? Kannst ja mal über Deine weiteren Erfahrungen berichten. :fluesterei:
Achso: Ich würde einen Dremel als Antrieb verwenden, mein GG hat das Teil in seiner Werkstatt.
:fahne:
Liebe Grüße
Inge -Maus

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 31. August 2017, 16:56

Hallo Inge-Maus,

sorry für die späte Antwort, grad aus dem Urlaub zurück :cool-sun:

Genau wegen der kleinen Mengen hatte ich die Schraube ausprobiert, dafür funktioniert sie echt gut. Ich glaube es gibt auch noch kleinere bei Conrad, ich habe 2 Grössen da.
Die kleinste Menge die ich damit gerührt hatte waren 25g.

Wenn du die direkt in den Dremel bzw. Proxxon steckst, geht das meines Erachtens super, ich habe auch noch eine passende Biegewelle, aber damit wirds eher anstrengend, weil das ganze Konstrukt dann unruhig läuft.
Ich schau jetzt nach nem günstigen Bohrständer für meinen Proxxon, (den wollte mein Mann sowieso schon immer haben ;-))
dann bin ich damit superglücklich und mein Mann ebenso :rosenbett:

Ich finde das ist eine sehr günstige Alternative wenn man schon einen Proxxon/Dremel o.ä. hat, wer alles neu kauft und das Zeug nicht auch noch als Werkzeug benutzt ist mit dem Blendia besser bedient, weil es sich dann preislich nichts mehr nimmt, bzw. sogar teurer wird.

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, viel Spass beim probieren :kleinehexe:

Gruß Mitch
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 31. August 2017, 16:57

P.S. auf den Durchmesser der Welle achten, ich weiss grad nicht mehr wie groß die Aufnahme vom Dremel ist.
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 2. September 2017, 14:13

Hallöchen nochmal,

habe die Welle samt Schraube heute mal direkt in den Proxxon gesteckt, also ohne Biegewellenverlängerung, und siehe da: Läuft superruhig, das Ganze ist auch vom Gewicht nicht zu schwer, kann diese Kombi also ruhigen Gewissens weiterempfehlen! :bingo:

Gruß Mitch
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

Inge-Maus
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 157
Registriert: 14. Januar 2015, 07:13
Wohnort: Sachsen

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon Inge-Maus » 7. September 2017, 19:41

Hallo Michelle,
ich habe mir heute bei Conrad das Teil gekauft( Gewindeeinsatz M4 , Schraube Durchmesser 40mm.) und auch gleich getestet.
Das Teil passt in den Dremel und auch in einen Trovex, aber das Ergebnis war trotzdem für mich enttäuschend. :flop: Es hat beim Test mächtig gespritzt, so dass die Creme dadurch nicht gerührt wurde.
Mein GG meinte, dass es an der hohen Umdrehungszahl liegt. Die beiden Geräte bringen mindestens 15000 U/min und höher.

Habe ich etwas falsch gemacht oder waren meine Erwartungen zu hoch ? :nixweiss:
:fahne:
Liebe Grüße
Inge -Maus

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 7. September 2017, 20:47

Hallo Inge-Maus,

Hab jetzt mal alles rausgekramt und endlich die lange versprochenen Fotos gemacht.

mein Proxxon ist regelbar zwischen 5000 und 20000 rpm. Möglicherweise sind 15000 in der Tat zuviel, oder der Becher war nicht hoch genug, oder beides....
Ich starte immer mit der niedrigsten Drehzahl und drehe bei Bedarf (nach Gefühl) hoch.

DSC_0015.JPG



Wie du sehen kannst habe ich zwei verschiedene Grössen an Propellern, den grossen roten (das war das Set) benutze ich für grössere Mengen ab 150ml aufwärts, mit einem hohen Becher/Becherglas.
Den kleinen schwarzen (hatte ich separat dazu gekauft, 5,-€) benutze ich für alle kleineren Mengen, funktioniert super. Der hat übrigens auch nur zwei Flügel.

DSC_0016.JPG
DSC_0017.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

(Themensteller/in)
mitch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 24. Juni 2017, 11:40
Wohnort: Berlin

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon mitch » 7. September 2017, 20:55

Zusammengebaut sieht das Ganze dann so aus:

DSC_0019.JPG
DSC_0018.JPG


Worauf du UNBEDINGT! achten musst ist, dass die Welle keine Unwucht hat!
Das verursacht zum einen eine Riesensauerei und zum anderen kann es dir bei so hohen Drehzahlen das Gerät aus der Hand reissen.
Wenn die Welle gerade ist und ordentlich eingespannt, lässt sich die Maschine mit drei Fingern festhalten ohne dass man Kraft braucht. Wenn du das Gefühl hast das du richtig fest zupacken musst, könnte das ein Hinweis auf ne leichte Unwucht sein.
Vielleicht hast du noch eine andere die regelbar, sprich mit weniger Drehzahl, ist?

Hier noch der Link von der kleineren Schraube: Klick

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Nur nicht entmutigen lassen :shisha:

Lieben Gruß
Mitch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Pialina am 10. September 2017, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
In Wahrheit heißt etwas wollen ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Benutzeravatar

Inge-Maus
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 157
Registriert: 14. Januar 2015, 07:13
Wohnort: Sachsen

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon Inge-Maus » 8. September 2017, 14:52

Hallo Michelle,
danke für Deine umfassenden und bebilderten Erklärungen :blumenfuerdich: . Habe die Idee mit der Schriffsschraube aber abgehackt, der Dremel bzw. Trovex sind nicht die richtigen Antriebe dafür. Das Set hatte keine Umwucht, es lag wohl an der zu hohen Umdrehung von mind. 1500 rpm. Der Proxon mit 500 rpm ist da geeigneter.
Mein GG hat das Teil heute bei Conrad wieder zurückgegeben. Ich habe also keinen finanziellen Verlust, dafür einige Erfahrungen mehr. :zwinker: :zwinker:
:fahne:
Liebe Grüße
Inge -Maus


anneliese
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 24
Registriert: 24. Januar 2009, 13:57
Wohnort: wels

Re: Passende Aufsätze zum Proxxon Rührer

Beitragvon anneliese » 9. September 2017, 22:21

Hallo zusammen!
Jetzt möchte ich doch zu diesem Rührwerkzeug was sagen.
Im Nachbarforum wurden vor einigen Jahren schon diese Propeller vorgestellt. Auf was ich mich noch erinnern kann ist, dass zum Rühren die Richtung in welche sich die Propeller drehen ausschlaggebend ist. Ich glaube bei dem Propeller der sich nach links dreht spritzt es nicht so wie bei dem der sich nach rechts dreht.
Auch ich habe mir diese Propeller gekauft und kann nur sagen man muss ein sehr hohes Glas zum Rühren verwenden sonst bleibt nur mehr die Hälfte der Rührmenge über.
Liebe Grüße
Anneliese


Zurück zu „Einsteiger willkommen!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron