100% Olivenöl

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderatoren: Texana, Birgit Rita


(Themensteller/in)
kloehri
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 22. Februar 2017, 17:37

100% Olivenöl

Beitragvon kloehri » 9. März 2017, 20:54

Hallo!
Ich würde gerne eine 100%ige Olivenölseife sieden. In das Öl wollte ich Puderzucker geben für den Schaum. Geplant sind 10% ÜF.
Wieviel Wasser würdet Ihr nehmen? Für Puderzucker habe ich bislang nur Angaben mit TL gefunden (2 TL für 500g Öl). Gibt es auch Mengenangaben in Gramm und wieviel sollte man nehmen? Funktioniert das Rezept im Kaltrührverfahren oder wäre OHP besser? :kleinehexe:
Vielen Dank für Eure Anregungen :blumenstrauss:
Liebe Grüße Kathrin

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1543
Registriert: 4. Juli 2015, 17:30
Wohnort: Salzburg

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Andrea- » 10. März 2017, 15:51

"Puderzucker im Seifenleim (z.B. in die Öle püriert vor Zugabe der Lauge) soll für schmusigeren Schaum sorgen, Zucker in der Laugenflüssigkeit gelöst für fließfähigeren SL, normaler Haushaltszucker (Industriezucker) heizt den SL nicht auf."
Das hat eine von uns geschrieben; leider habe ich mir nicht notiert wer es war :). Grammangaben habe ich noch nie gelesen. Kaltrührverfahren ist sicher ok.
ICH nehme ca. 29-30% Wasser; das ist nicht so tragisch.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Katharina » 10. März 2017, 17:30

kloehri hat geschrieben:Für Puderzucker habe ich bislang nur Angaben mit TL gefunden (2 TL für 500g Öl). Gibt es auch Mengenangaben in Gramm und wieviel sollte man nehmen?

Das kannst du doch spielend für dich herausfinden, indem du 2 TL einwiegst. Haushaltszucker – Puderzucker ist ja auch nur feinstvermahlener Haushaltszucker – heizt den Seifenleim nicht auf.
Eine Wasserreduktion kannst du vornehmen. Reine Olivenölseife siede ich in der Regel mit 30% Wasseranteil.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 4653
Registriert: 18. Januar 2011, 15:47
Wohnort: Berlin

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Pialina » 10. März 2017, 21:02

Andrea- hat geschrieben:"Puderzucker im Seifenleim (z.B. in die Öle püriert vor Zugabe der Lauge) soll für schmusigeren Schaum sorgen, Zucker in der Laugenflüssigkeit gelöst für fließfähigeren SL, normaler Haushaltszucker (Industriezucker) heizt den SL nicht auf."
Das hat eine von uns geschrieben; leider habe ich mir nicht notiert wer es war :).

Kunstblume war es, hier: Klick
Liebe Grüße,
Pialina


(Themensteller/in)
kloehri
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 22. Februar 2017, 17:37

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon kloehri » 10. März 2017, 21:26

Vielen Dank für die Infos. Natürlich kann ich 2 TL Zucker mal wiegen :wink: ich hatte mich nur gewundert dass TL als Mengenangabe angegeben wird, da sonst alles in Gramm angegeben ist
Liebe Grüße Kathrin

Benutzeravatar

zahrah
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 25. Januar 2017, 18:30
Wohnort: Algier
Kontaktdaten:

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon zahrah » 11. März 2017, 12:10

Hallo Kloehri,

wie ist Deine Seife geworden? Das mit dem Zucker finde ich sehr interessant und werde ich auch mal ausprobieren. Da ich im Land der Olivenbäume lebe, siede ich gerne 100 Prozentige Olivenölseife. Das Wasser würde ich nicht unbedingt reduzieren, da die Seife sehr hart wird.

Liebe Grüße

Zahrah
Home is not where you are from, its where you belong. Some of us travel the whole world to find it.
Others find it in a person


elisa

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon elisa » 14. März 2017, 07:47

ich hab vor Wochen eine reine Olivenölseife gemacht, die ich zu Weihnachten verschenken will. Solange liegt sie unbeachtet auf dem Schrank...
Bringt der Puderzucker denn was?
Wasser habe ich, wie im Seifenrechner angegeben, genommen...

Wie ist deine Seife geworden?


UlliW
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 11. Juni 2017, 16:31

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon UlliW » 17. Juni 2017, 21:26

Mich würde auch interessieren, wie die Olivenölseife mit dem Zucker geworden ist.
Eine Frage an die erfahrenen Siederinnen: Macht es wirklich einen Unterschied, ob man den Zucker vor der Lauge in die Öle rührt oder ob man ihn vor dem NaOH im Wasser auflöst? Wenn ja, gibt es dafür eine Erklärung?
Liebe Grüße
UlliW

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 2. August 2017, 12:42

Ein Hallo, an die erfahrenen Siederinnen unter uns,

eine 100 %ige Olivenölseife würde ich auch gerne sieden. Allerdings habe ich gelesen (wo, weiss ich gar nicht mehr), dass reine Olivenölseifen "schleimen sollen".

Eure Erfahrung mit der Olivenseife würde mich sehr interessieren.
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Katharina » 2. August 2017, 13:37

Das ist korrekt, Wegwarte, Schleimen ist eines der Charakteristika reiner Olivenölseife. Es liegt u.a. daran, dass Olivenölseifen sehr lange Wasser an sich binden; manche Verwender schätzen dies sogar. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 3. August 2017, 07:26

Guten Morgen, Katharina,
vielen Dank für die Erklärung.

Vielleicht darf ich noch folgendes hinzufügen: Ich habe mir (leider nur) eine reine Olivenölseife aus einer italienischen Olivenöl-Mühle mitgebracht, weil ich natürlich dachte, "kannste selbermachen". Diese Seife ist so genial pflegend, schleimt aber kein bisschen.

Wenn ich Salz und Zucken in den SL gebe und der Seife eine lange Reifezeit gönne müsste es doch was werden. Ich muss es einfach testen, alleine schon wegen des hohen Preises eines Seifenstücks.

Bitte "die Daumen drücken".
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Katharina » 3. August 2017, 13:00

Wegwarte hat geschrieben:Wenn ich Salz und Zucken in den SL gebe

:kicher:

Wegwarte hat geschrieben:Diese Seife ist so genial pflegend, schleimt aber kein bisschen.

Es ist immerhin möglich, dass diese Seife nicht in einem der hier angewendeten Verfahren – CP oder HP – gesiedet wurde, sondern z.B. wie die klassischen Marseiller Seifen. Das Verfahren ähnelt sehr dem Herstellungsprozess von Kernseife. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 4. August 2017, 08:26

Hilfe, Katharina,

ich konnte es nicht lassen und habe gestern noch mein hochwertigstes Olivenöl verseift und in Einzelformen gepackt. Die Masse ist heute morgen noch sehr weich.
Ich frage mich, ob die Masse überhaupt fest wird?
Den Herstellungsprozess von Kernseife kenne ich gar nicht und Marseiler Seifen habe ich ehrlich gesagt auch noch nie gehört.
Bin gespannt, was sich dahinter "verbirgt".
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10101
Registriert: 22. Oktober 2007, 11:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Katharina » 4. August 2017, 08:38

Wegwarte hat geschrieben:Ich frage mich, ob die Masse überhaupt fest wird?

Doch, das wird. Da musst du etwas Geduld haben. Lass den Seifenleim ruhig bis morgen in der Form. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Erin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 12. November 2015, 18:11
Wohnort: Wien

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Erin » 4. August 2017, 08:51

Reine Olivenölseifen brauchen oft Zeit, bis du sie gut ausformen kannst, helfen könnte eine gute Gelphase (meine Seifen MÜSSEN alle gelen, so mag ich sie am liebsten). Du kannst sie sicher bis zu einigen Wochen in den Formen lassen, wenn du willst, weil sie zu weich sind, schadet ja nicht (außer du brauchst die Formen :kleinehexe: ).
Zucker und Salz (4 bzw. 2 TL auf 500g Fette) und auch Seide sind nett, ich hab auch schonmal eine versucht, wo ich noch 3% Talkum und Milch (als Laugenflüssigkeit) reingegeben habe, Schaum gabs aber in keiner Variante.
Meine 3 Jahre gelagerte mit Salz, Zucker, Milch und Talkum schleimt in keinster Weise, Schaum gibts nach wie vor nicht ein Bläschen. Aber das Hautgefühl ist hinreißend, fast so starke Reingung, dass es quietscht. Überfettung, ok, es heißt ja jetzt Unterlaugung, hab ich 8%.
Dennoch, besser finde ich noch meine 85%ige grüne Avocadoölseife.
Liebe Grüße,
Irene

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 4. August 2017, 15:53

Hallo, Katharina , hallo Erin,
1000 Dank für Eure Antworten, jetzt bin ich beruhigt.

Das die Olive eine lange Teifezeit benötigt wusste ich, dachte nur das Ausformen geht fixer. "Dann lasse ich die Seife einfach links liegen und gebe ihr alle Zeit der Welt".

Ich freue mich über Deinen Tipp, Erin. Eine hochprozentige Avocadoseife ist auch etwas feines und Pflege pur. Welches Fett/Öl oder Butter füllen die restlichen 15 % aus?
Aloe-Vera-Butter fällt mir auf Anhieb ein.
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!


Erin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 12. November 2015, 18:11
Wohnort: Wien

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Erin » 4. August 2017, 16:30

Meine 85er Avocadoölseife grün hat noch 10% PalmKERNöl und 5% Rizinusöl. Daneben eben noch je 3% Zitronensäure und Talkum, und noch ein wenig Seide (bei 500g GFM 10-15cm). Salz 2Tl und Zucker 4Tl auf 500g GFM. Eine wundervoll harte, sehr gut und fein schäumende, absolut nicht schleimende Avocadoseife. Die 100%ige kanns dabei nämlich sehr gut mit der 100%igen Olivenseife aufnehmen.
Achja, und noch eine starke Wasserreduktion (aber nicht so krass wie 1:1).

Aloe vera gibts bei mir keine in der gesamten Kosmetik, wenns nur irgendwie zu vermeiden ist.
Liebe Grüße,
Irene

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 4. August 2017, 17:12

Vielen Dank, Erin,

für das grandiose Seifenrezept, das werde ich nächste Woche rühren. :kleinehexe: Da fehlen mir doch so einige Rohstoffe. Und das die Seife gut ist, glaube ich auf's Wort. Ich hatte noch nie eine Seife mit Seide, das muss ja ein tolles Gefühl auf der Haut sein. :yeah:
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Alraune » 4. August 2017, 17:39

Also meine 85% er Ollivenseife hat drei Jahre gebraucht bis sie nicht mehr schleimig war, danach war sie ein echt tolles Seifchen. Allerdings wollte ich auch keine anderen Zusätze. Wenn man Wasser stark reduziert und bissel Salz, Zucker und Talkum oder Tonerde nimmt geht es was schneller, aber unter nem Jahr hab ich noch nicht gehört das der Schleimeffekt ausbleibt. Ich hab mich damals auch an der
Marseiller Seife orientiert. Die bleibt auch nicht so dunkel grün, mit der Zeit wird sie eher gelblich beige.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 4. August 2017, 19:43

Perfekt, Alraune, vielen Dank für den Link.

Als Alternative zu meiner Seife werde ich mir dort eine Seife bestellen. Die muss ja schon Besonders sein!
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!

Benutzeravatar

Alraune
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 10. Mai 2017, 08:04
Wohnort: Heerlen

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Alraune » 17. August 2017, 14:54

Gerne, klar ist sie was Besonderes eben ein traditionelles Produkt welches es schon lange in gleicher Form gibt. Hast Du Dir die Seife schon bestellt und mal ausprobiert? Sie macht einen feinen Schaum und hält sehr lange.

LG
Alraune
Schönheit vergeht, Dummheit bleibt

Benutzeravatar

Wegwarte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 296
Registriert: 18. März 2017, 17:50

Re: 100% Olivenöl

Beitragvon Wegwarte » 18. August 2017, 11:28

Danke für die Nachfrage, Alraune.

Bestellt habe ich die Seife, sie müsste eigentlich jeden Tag eintreffen. :yeah:
Gruss Wegwarte

Glücklich sein bedeutet nicht,
von allem das Beste zu haben,
sondern aus allem das Beste
zu machen!


Zurück zu „Seifen sieden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste